Zu Weihnachten heimische Qualität schenken und Gutes tun

Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige (SWR-EA): Wer seinen Lieben zu Weihnachten eine besondere Freude bereiten will, sollte heimischer Qualität den Vorzug geben. Der SWR-EA verschickt kleinen Weihnachtsbaum aus heimischen Fichtenholz als Botschafter.

 Südtirols Betriebe sind für ihre Qualitätsprodukte weitum bekannt. Gerade zu Weihnachten, wenn man seinen Lieben eine besondere Freude bereiten will, sollte man heimischer Qualität bewusst den Vorzug geben. Ein Mehrwert für alle.

Ob Geschenkkörbe mit lokalen Produkten vom Bauern, ein hochwertiges Qualitätsprodukt vom Handwerker oder Industriebetrieb, ein Gutschein für einen besonderen Abend in einem heimischen Gastlokal oder ein Einkaufsgutschein in einem der vielen heimischen Geschäfte, wo man rundum gut beraten wird – die Möglichkeiten seinen Lieben eine besondere Freude zu bereiten sind nahezu unbegrenzt.

„Wer auf heimische Qualität setzt, der tut gleichzeitig auch etwas fürs Land: Der Wirtschaftsstandort wird gestärkt und auch die Vielfalt der heimischen Produkte und Dienstleistungen wird sichtbar“, unterstreicht Hannes Mussak, Präsident vom Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige.

Kleiner Weihnachtsbaum aus heimischen Fichtenholz als Botschafter

Der verheerende Windwurf vor einigen Wochen hat Südtirol arg zugesetzt. „Wir haben uns deshalb etwas Besonderes ausgedacht und schicken dieses Jahr gemeinsam mit unseren Weihnachtswünschen auch einen Botschafter mit: Einen kleinen Weihnachtsbaum aus heimischen Fichtenholz, den man auf den Christbaum hängen kann. Er soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist heimische Qualität in den Vordergrund zu Rücken und damit gleichzeitig Gutes zu tun“, betont Hannes Mussak.

Author: Giorgia Arman